top of page

Jètzig löön mìr s glöpfe!

Seit unserer Gründung, und der Auseinandersetzung wie unsere Vision lauten soll, war uns klar; wir möchten nicht nur schöne Massanzüge und Hemden auf Mass produzieren, sondern möchten dazu lernen, uns in Neuem probieren, unser Sortiment optimal ausbauen & dich als Kunde dafür begeistern.


Ganz nach unserer Vision e Gläiderschrank voll Faade, und monatelanger Vorbereitungsphase können wir nun mit Stolz verkünden:



Mìr händ en! Dii Draum-Schueh!





Ùnseri Vòòrstèllig & Aagattig


Von Beginn an waren wir uns einig, dass wir nicht einfach nur Schuhe verkaufen wollen, wie man es sich bisher gewohnt ist, wenn man zu Besuch bei bekannten Schuhhändlern ist oder sich in den Tiefen der Onlineshops umschaut - wir wollten mehr.


Unser Wunsch war und ist ein vollkommen, bis hin zum kleinsten Detail personalisierbarer, qualitativ hochwertiger und nachhaltiger Schuh.


Schnell waren unzählige Tabs im Browser geöffnet, etliche Tage mit Recherche & einige Stunden am Telefonhörer verbracht.


Vergebens! Es erwies sich als grössere Challenge, wie anfangs gedacht. Entweder bestand kein gegenseitiges Interesse oder wir sollten Abstriche bei unserer doch sehr klaren Vorstellung von unserem Traum-Schuh vornehmen.


Was blieb uns übrig? Ein mittlerweile veraltetes und vom aussterben bedrohtes Mittel - ein Messebesuch.

So entschlossen wir uns kurzerhand, die grösste Schuhmesse Europas - die MICAM - in Mailand, Italien besuchen zu gehen.



Ùnseri Räis ùf Mailand


Mit Laptop, kleinem Reisekoffer, einem Hotelvoucher für ein 3-Sterne-Hotel im Zentrum Mailands und 2. Klasse-Tickets (versteht sich!) standen wir wartend auf dem Perron bereit, für die erste, richtige Geschäftsreise.


Die Zugfahrt nutzten wir dafür, um bei mieser Internetverbindung ein Fussballspiel unseres FC Basel zu verfolgen, obwohl wir uns eigentlich über die Messeaussteller schlau machen wollten - naja, immerhin gewann der FC Basel.


In Mailand angekommen, suchten wir unser Hotel auf (Unsere Empfehlung am Rande: Gönnt euch lieber ein paar Sterne mehr, wenn euch Schlaf und ein anständiges Frühstück wichtig ist!).

Nach einem kurzen Stadtspaziergang, Pizza & etwas Wein ging es früh ins Bett, um den morgigen Marathon, möglichst fit, in Angriff nehmen zu können.


Mit Visitenkarten und Messeplan ausgestattet, starteten wir unseren Messebesuch. Weit über 2000 Austeller & 'zig Tausenden von weiteren Messebesuchern empfingen uns.


Wir bahnten uns den Weg zum Sektor der Jeweled shoes, ceremony and bridal shoes, schlenderten durch die Stände, hier und da ein wenig Smalltalk auf Englisch, (David glänzte selbstverständlich mit seinen Italienischkenntnissen), bis wir einen italienischen Produzenten fanden, dessen Kollektion uns sehr zusagte. Jedoch handelte es sich hierbei um einen klassischen Anbieter für Einkauf & Verkauf.


Als wir uns dabei erwischten, wie wir bereits Schuhe für eine kleine Kollektion zusammenstellten, und über Preise verhandelten, wurde es Zeit für einen ersten Espresso.


Gesagt, getan - wir fanden uns in einem kleinen Bistro, vor einem Espresso & Cornetto wieder, und disskutierten angeregt darüber, ob es denn nun dieser Anbieter sein sollte.


Unsere Mission war klar und ohne bereits jetzt schon Kompromisse eingehen zu wollen, ging die Suche weiter nach einem Anbieter für handgefertige und vollkommen personalisierbare Schuhe.


Kurze Zeit später fanden wir einen Stand, von dem uns - wie sich später herausstellte - Arianna & Sara bereits von weitem begrüssten..



Mìr stelle vor: Ùnser nööi Partner


Arianna & Sara sind heute unsere Ansprechpartner, wenn es um handgefertigte, rahmengenähte und vollkommen individuell gestaltbare Schuhe geht.



Kuurz: Mìr hän ùnser Partner für de Draum-Schueh gfùnde.



DIS (kurz für "Design Italian Shoes") ist ebenfalls ein Start-Up aus der Region Marken in Italien. Sie setzen auf traditionelle italienische Handwerkkunst und sorgfältig ausgewählte Rohmaterialien - und geben dadurch dem Kunden (also Dir und uns) die Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit und den eigenen Geschmack in Form eines Massschuhs auszuleben.



Also: Faade für d'Fiess!



Was mìr öich aabiete


Wir können euch nun nebst einem stilvollen Massanzug, dem Masshemd, den legeren Chinos auf Mass auch nun - neu - Schuhe auf Mass anbieten.


Ganz nach deinem Geschmack kannst du für deinen persönlichen Schuh die folgenden Bereiche frei auswählen & gestalten:


1. Grösse & Passform


Egal ob du grosse oder kleine Füsse hast, wir werden die für dich passende Grösse finden. Egal ob du einen breiten Rist oder einen eher schmalen Fuss hast, wir werden die für dich passende Passform finden.



2. Modell


Wir bieten dir über 40 verschiedene Schuformen & Modelle an:


Ob ein Derby mit sogenannter offener Schnürung, sehr zum empfehlen für Füsse mit hohem Spann, oder doch ein Oxford mit geschlossener Schnürung, das Must-Have für den Kleiderschrank, wenn es um einen eleganten Auftritt geht. Egal ob als Budapester oder Double-Monk.


Ob ein eleganter Chelsea-Boot, der knöchelhohe Schuh, der sich mittels Gummibänder perfekt dem Fuss anpasst, oder doch lieber ein Chukka-Boot, der dein Herbst-Outfit wunderbar ergänzt.


Ob ein leichter, modischer Loafer, der laut Johnny das absolute Must-Have für den stilvollen Sommer darstellt - egal ob mit oder ohne Tassel oder eher ein sportlicher und gleichzeitig eleganter Sneaker, der dich locker durch deinen dynamischen Alltag bringt.


Wir haben sie alle - und noch einige mehr!



3. Leder & Farbe


Ausserdem bieten wir eine breite Auswahl an rund 70 unterschiedlichen Ledern, in den verschiedensten Farben und Strukturen. Ob ein Schuh aus Veloursleder, Lackleder oder etwas Exotischem, wie beispielsweise ein geprintetes Zebramuster. Unsere Kollektion lässt so gut wie keine Wünsche offen.



4. Sohle


Auch hier kannst du ganz nach deinen persönlichen Bedürfnissen entscheiden: Entweder eine klassiche Ledersohle, eine Antirutsch- oder doch Gummisohle.



5. Details


Dürfen es farbige Schnürsenkel sein, oder willst du die Schnurösen einfärben lassen?


Du kasch s mache!


Sollen deine Schuhe einen oder deinen Namen tragen, oder ein bestimmtes Datum eingraviert haben?


Nid zwäimool noodängge!


Unsere Schuhe bestehen, je nach Modell, aus rund 10 verschiedenen Partien. Lass doch jedes Stück in einer anderen Lederart oder -Farbe erstellen.


D'Schuehwält ghöört de Dapferè, sie ghöört dir!




26 Ansichten
bottom of page