top of page

Mir stèlle vor: Daniel Kullmann

30 Jahre alt, gebürtiger Bayer, frisch & glücklich verheiratet


"Der schönste Moment für mich war, als meine Frau bei ihrem Eheversprechen für mich zu singen begann."



Wär bisch du?


Servus, ich bin Daniel, 30 Jahre alt und komme gebürtig aus dem schönen Bayern.



Worum für d'Hochziit en Massaahzug vom Faade?


Die eigene Hochzeit soll ein einmaliges Erlebnis sein und gerade deshalb sollte alles persönlich und stimmig sein. Einen 0-8-15-Anzug, der einen schick aussehen lässt, bekommt man fast überall. Aber einen Anzug, an den sich die Frau und auch die Gäste zurück erinnern werden, den findet man nicht einfach so ab Stange. Ich habe bei einer anderen Hochzeit einen Anzug vom Faade gesehen und da war für mich schnell klar: Sowas will & brauche ich auch. Nach einer kurzen Verirrung in einen anderen Laden für Massanzüge, dessen Service mich nicht überzeugte, bin ich dann bei Johnny gelandet und habe mir den perfekten Anzug für meine Hochzeit schneidern lassen.



Was isch dä unvergässlich Hochziitsmomänt für dii gsii?


Es gab so viele eindrückliche Momente an der Hochzeit. Zum einen als ich meine Frau das erste Mal in ihrem atemberaubenden Kleid zu sehen bekommen habe oder meinen Vater sagen hörte, dass er jetzt eine Tochter dazu gewonnen hat. Aber der schönste Moment für mich war, als meine Frau bei ihrem Eheversprechen für mich zu singen begann.


Wo sehn mir dii in Zuekùnft?


Ich hoffe, dass man sich in zehn Jahren wieder auf einen Negroni trifft und sich dann gemütlich über die neusten Trends und Fashionhits von Faade unterhält. Wahrscheinlich muss ich dann meinen Massanzug aber auf meinen "Dad-bod" anpassen lassen, haha. Nein ehrlich, ich hoffe, dass man sich in zehn Jahren in Basel auf der Herbstmesse sieht, um dann gemeinsam den ersten Glühwein der Saison zu geniessen und dabei über die aufkeimenden Wehwehchen & alte Tage zu quatschen.



Mir saage DANGGE!


Was isch das für e unglaublichi, gmeinsami Reis gsi?!


Do blibt dr eint oder ander unvergässlich Momänt in schöner Erinnerig. E Bispiil? Während dr erschte Ahproob isch im Stücki (damals hän mir dört e Monet lang e Pop-Up-Store bespielt) uf eimool dr Füüralarm loosgange. S'Problem? Mir hän diräkt müesse s'Gebäude verloo - im Hochziitsahzug - dummerwiis isch sini damaligi Verlobti zur gliiche Ziit im Stücki gsi. Irgendwie hän mirs gschafft, dass dr "First-Look" nit vorem Stücki, sondern denn doch im traumhafte Ambiente vorem Blausee stattgfunde het.


Kurzum: Dä ganz Prozäss, beginnend mitem erschte Kennelerne bis zur finale Ahproob kurz vor dr Hochziit, bliibt in wunderbarer Erinnerig!


Dangge vo Häärze für alles Yaël & Daniel!


Johnny

114 Ansichten
bottom of page